Science
25.12.2014

NASA veröffentlicht Röntgenbild der Sonne

Mit einem faszinierenden hochauflösenden Röntgenbild unserer Sonne sorgt die NASA für Staunen. Die Aufnahme entstand mit dem Nuclear Spectroscopic Telescope Array (Nustar).

Das Teleskopsystem Nustar, das von der NASA 2012 auf die Reise geschickt wurde, soll das Weltall eigentlich nach schwarzen Löchern, dunkle Materie und sterbenden Sternen Ausschau halten bzw. entsprechende Partikel mit hochenergetischen Röntgenstrahlung scannen. In einem Experiment wandte sich das Messgerät aber direkt der Sonne zu und machte die vorliegende Aufnahme.

Zusammengefügtes Bild

Das Bild zeigt erstmals Hochenergie-Eruptionen in grün und blau, die bis zu drei Millionen Grad erreichen können. Das Bild wurde schließlich mit einer Infrarot-Aufnahme gekoppelt, was wiederum die bis zu eine Million Grad heiße Sonnenatmosphäre in rot zeigt. Mithilfe der hochauflösenden Bilder wollen die Wissenschaftler das Phänomen verstehen lernen, warum die Corona der Sonne eine Million Grad Celsius heiß ist, die Sonnenoberfläche aber nur 6000 Grad. Die eingefangenen kleineren Eruptionen könnten eine Ursache dafür sein.