Science
23.06.2014

NASA will 2019 auf Asteroiden-Jagd gehen

Die NASA will noch 2019 einen Asteroiden einfangen und diesen in einen stabilen Orbit um den Mond bringen. Später sollen Astronauten den Asteroiden erkunden.

Die NASA wird ihre ehrgeizige „ Asteroid Redirect Mission“ (ARM) 2019 starten. Das gab man in einer Aussendung bekannt. Dabei soll ein Asteroid eingefangen und in einen stabilen Orbit um den Mond gebracht werden. Später sollen dann Astronauten zu dem Asteroiden reisen und diesen erkunden. Das dürfte jedoch nicht vor 2020 erfolgen.

Zwei Pläne zur Auswahl

Derzeit wird aber noch darüber diskutiert, wie der Asteroid „eingefangen“ werden soll. Ein Plan sieht vor, dass ein kompletter Asteroid mit knapp zehn Metern Durchmesser mitgenommen wird. Ein anderer Vorschlag wäre jedoch, einen ähnlich großen Brocken von einem viel größeren Asteroiden mitzunehmen. Die Entscheidung wird laut NASA noch dieses Jahr gefällt, der Asteroid wird erst ein Jahr vor dem Start ausgewählt. Man prüfe derzeit noch, ob auch private Unternehmen am „Einfangen“ beteiligt werden.