© ADIMAS/FOTOLIA 34732729/adimas/Fotolia

Business

Patent für Kinder mit Wunsch-Genom angemeldet

Die patentierte Technologie funktioniert, indem Kunden von 23andMe die gewünschten Eigenschaften ihres künftigen Kindes angeben, von der Haarfarbe bis zum Krankheitsrisiko. Dann simuliert ein Computer Kombinationen aus einer Ei- oder Samenzelle mit verschiedenen zur Verfügung stehenden Fortpflanzungs-Partnern. Die Kandidaten, welche die höchste Wahrscheinlichkeit bieten, die gewünschten Eigenschaften beim potenziellen Kind zu gewährleisten, werden dann vorgeschlagen. Die Technologie wurde unter dem Namen "Gamete donor selection based on genetic calculations" zum Patent angemeldet, wie slashdot berichtet.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare