Science
06.10.2016

Röntgenlaser European XFEL geht in Betrieb

Mit einem Festakt hat die mehrmonatige Inbetriebnahme der Röntgenlaseranlage European XFEL bei Hamburg begonnen.

„Heute ist ein wichtiger Tag für die Wissenschaft und Wissenschaftler in Europa und auf der ganzen Welt. Wir erwarten mit Spannung die ersten Experimente“, sagte der stellvertretende polnische Minister für Wissenschaft und Bildung, Piotr Dardzinski, am Donnerstag.

Mit 27 000 Röntgenlaserblitzen pro Sekunde soll die Super-Kamera völlig neue Forschungsmöglichkeiten eröffnen. Die Anlage befindet sich in einem 3,4 Kilometer langen Tunnel, der vom Gelände des Deutschen Elektronen-Synchrotrons in Hamburg-Bahrenfeld bis zur Experimentierhalle in Schenefeld reicht. Der erste Elektronenstrahl soll Anfang 2017 durch die Tunnelanlage gehen.