Ein Foto vom Nordpol des Titans. Die hellen Stellen sind Sonnenlicht, das von den Methanseen reflektiert wird.

© NASA

Science
11/25/2019

Saturn-Mond Titan ist ähnlich abwechslungsreich wie die Erde

Forscher veröffentlichten eine erste Landkarte des Saturn-Monds, der über eine Atmosphäre und flüssiges Wasser verfügt.

Der Saturn-Mond Titan ist der einzige bekannte Mond unseres Sonnensystems, der über eine Atmosphäre und flüssiges Wasser verfügt. Allerdings ist das Wasser in 30 Kilometer Tiefe, erzählte Rudolf Schmidt bei seiner Keynote am futurezone Day. „Sehr einladend für die menschliche Besiedelung ist das ganze also leider nicht“, sagte Schmidt.

Dabei klingt Titan, abgesehen von den -179 Grad Celsius Oberflächentemperatur, durchaus reizvoll. Denn Wissenschaftler haben jetzt die erste Landkarte des Saturn-Mondes erstellt. Dies gelang, indem Fotos und Radarmessungen von über 100 Vorbeiflügen der Sonde Cassini zusammengefügt wurden.

Laut den Forschern sind knapp zwei Drittel Flachland, berichtet Nature. 17 Prozent, hauptsächlich am Äquator, sind mit Dünen bedeckt. 14 Prozent sind hügelig, bzw. Bergland. 1,5 Prozent der Landschaft sind Labyrinth-artig zerklüftet, durch Regen und Erosion. 1,5 Prozent der Oberfläche von Titan sind Seen. Allerdings beinhalten diese nicht Wasser, sondern Methan. Die Wissenschaftler haben zudem festgestellt, dass es sehr wenige Einschlagkrater gibt. Dies legt nahe, dass die Oberfläche von Titan vergleichsweise jung ist.

Landeplatz

Diese Karte soll als Basis für weitere Forschungen dienen. So könnten etwa die Jahreszeiten auf Titan erforscht werden. Außerdem soll so ergründet werden, warum die Oberfläche an einigen Orten so geformt ist, wie sie ist. So liegt etwa die Vermutung nahe, dass die Standorte der Seen mit der elliptischen Umlaufbahn des Saturns um die Sonne zu tun haben.

Außerdem wird mit der Karte die NASA-Mission Dragonfly vorbereitet. Diese soll 2026 starten und 2034 eine Drohne auf Titan absetzen. Mit der Karte könnte ein geeigneter Landeplatz gefunden und ein Eindruck gewonnen werden, was die Drohne dann in dieser Gegend erwartet.