© Blue Origin

Science
08/21/2020

So sieht der Moon Lander von Jeff Bezos Blue Origin aus

Ein Modell des Landers wurde in Originalgröße an die NASA geliefert, um Schwächen im Design zu finden.

Blue Origin, das Weltraumunternehmen von Jeff Bezos, arbeitet an einem Moon Lander für die NASA. Insgesamt gibt es 3 Unternehmen, die eine Kapsel entwerfen, mit der Astronauten am Mond landen und von dort wieder starten sollen.

Blue Origin hat jetzt einen wichtigen Meilenstein erreicht. Der NASA wurde ein 1:1-Modell des Moon Landers geliefert. Es wurde im Johnson Space Center der NASA aufgebaut. Dort gibt es die Space Vehicle Mockup Facility, ein Bereich, der speziell für das Testen von Modellen eingerichtet wurde.
 

Das Modell besteht aus 2 Teilen: Dem Landemodul, das von Blue Origin entwickelt wurde und dem Startmodul, das vom Rüstungskonzern Lockheed Martin kommt. Die beiden Unternehmen arbeiten für den Moon Lander zusammen.

Aufgebaut ist der Moon Lander über 12 Meter hoch. NASA-Ingenieure und Astronauten werden das Modell jetzt evaluieren. In einigen Tests werden die Astronauten auch Raumanzüge tragen. So soll die Ergonomie in der Kabine überprüft werden, sowie das Aus- und Einsteigen. Ebenfalls wichtig ist die Platzierung von Displays, Bedienelementen und Fenster, um aus der Kapsel nach draußen zu sehen.

Nächste Phase

Der Test wird jetzt mit dem Modell gemacht, damit Änderungen vorgenommen werden können, bevor die Entwicklung in die nächste Phase geht. Anhand der Tests entscheidet die NASA, ob die Unternehmen mit ihren Landern in die nächste Phase kommen. Sollten es alle schaffen, werden sie zu neuen Entwürfen aufgefordert. Im Frühling 2021 wird die NASA dann entscheiden, ob sie die Entwicklung von Landern von einem oder 2 Unternehmen weiter unterstützt.

Für den Bau des Moon Landers hat die NASA Blue Origin 579 Million Dollar zur Verfügung gestellt. Dynetics hat 253 Millionen Dollar bekommen, SpaceX 135 Millionen Dollar. Ob die NASA das Projekt ab Frühling mit einer oder 2 Firmen weiterführen wird, hängt vom Fortschritt der Moon Lander ab und wieviel Budget die NASA vom US-Senat zur Verfügung gestellt bekommt.

Das Ziel ist, dass der Lander für die Mondlandung im Jahr 2024 bereit ist. Dies ist das Artemis-Programm der NASA, bei dem zum ersten Mal eine Frau den Mond betreten soll.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.