Science
06.10.2016

Video: Blue Origin testet Notfallsystem

In einem spektakulären Test hat das Raumfahrtunternehmen um Jeff Bezos einen Notfallplan durchgespielt.

Das Blue-Origin-Notfallsystem funktionierte in einem spektakulären Test am Donnerstag wie geplant. Als die Rakete über Texas mit einer Geschwindigkeit von rund 800 km/h in den Himmel stieg, startete 45 Sekunden nach Abheben das Programm.

Die Kapsel, in der sich in Zukunft die Passagiere befinden sollen, löste sich kontrolliert von der Rakete und flog in eine ungefährliche Richtung weiter. So könnten bei Schwierigkeiten beim Start Menschen in Sicherheit gebracht werden. Kurz darauf öffneten sich die Fallschirme und die Kapsel bewegte sich Richtung Boden. Auch die Rakete landete kurz danach sicher.

Der erfolgreiche Test war Voraussetzung für Blue Origin, damit die US-Flugsicherheitsbehörde Federal Aviation Administration ( FAA) in Zukunft grünes Licht für den Transport von Personen gibt. Erste bemannte Missionen sollen nächstes Jahr stattfinden, kommerzielle Flüge sollen ab 2018 angeboten werden.