Science
15.12.2017

Video zeigt, wie Flüge für All-Touristen aussehen sollen

Innenaufnahmen aus der New Shepard Raumkapsel mitsamt dem Raumfahrer-Dummy "Skywalker" zeigen, wie All-Flüge von Blue Origin aussehen sollen.

Das private Raumfahrtunternehmen Blue Origin von Amazon-Gründer Jeff Bezos will in Zukunft zahlenden Passagieren einen kurzen Flug ins Weltall anbieten. In der New-Shepard-Raumkapsel sollen sie sich aus ihren Gurten befreien und in der Schwerelosigkeit herumschweben können. Welche Aussicht die Passagiere genießen können, das zeigt ein neues Video von Blue Origin. In dem Video sieht man den Raumfahrer-Dummy "Skywalker" auf einem Sitz vor einem großen Fenster liegend, während die Erde unter ihm immer kleiner wird.

Sechs Passagiere

"Im Gegensatz zu ihm werden Sie während der Null-G-Phase des Fluges aus ihrem Sitz raus können", twittert Jeff Bezos. "Den Ping-Ton können Sie ignorieren - er stammt nur von einem Experiment auf diesem Flug", beschwichtigt der Firmengründer Bedenken ob der lästigen Geräuschkulisse. Wie Business Insider berichtet, war der jüngste Testflug der insgesamt siebente erfolgreiche Raumflug für das New-Shepard-Raumschiff. Die Kapsel soll künftig Platz für sechs Passagiere bieten.