Zur mobilen Ansicht wechseln »

Wien A1 und Talent Garden eröffnen Co-Working-Campus.

So sehen die Talent-Garden-Coworking-Spaces aus (Symbolbild)
So sehen die Talent-Garden-Coworking-Spaces aus (Symbolbild) - Foto: Talent Garden
Auf einer Fläche von 5.000 Quadratmeter sollen in Wien künftig Start-ups, Firmen, Freelancer, Investoren und Agenturen zusammenarbeiten.

Im alten Telekom-Gebäude in der Hebragasse 3 im neunten Wiener Gemeindebezirk entsteht aktuell ein Co-Working-Campus, den das Unternehmen Talent Garden gemeinsam mit dem Telekommunikationsunternehmen A1 realisiert.

Das Haus, das gleichzeitig einen Knotenpunkt für Festnetzinternet und Telefonie beherbergt, bietet 5.000 Quadratmeter Fläche für 500 Arbeitsplätze, die von Unternehmen oder Selbstständigen temporär gemietet werden können.

„Es gibt Tische, Strom und Drucker. Computer nimmt man sich selbst mit“, erklärt Jochen Schützenauer von A1 gegenüber der futurezone. Zugang zu dem Campus haben die Nutzer 24 Stunden. Talent-Garten-Mitglieder können außerdem in sämtlichen Locations der Firma in Europa arbeiten.

Events

Zusätzlich wird es ein Veranstaltungszentrum geben, in dem Events stattfinden. Auch Kurse zu Themen wie etwa Start-up-Gründungen sollen angeboten werden. Im Zentrum des Projekts soll der dauernd mögliche und stattfindende Austausch zwischen den dort arbeitenden Personen stehen.

Wenngleich auch an dem neuen Standort ein Fokus auf Start-ups liegt, soll dadurch nicht der Start-up-Campus in der Treustraße im 20. Bezirk nicht ersetzt werden. Der Campus bleibt laut A1 weiter bestehen und wird nicht aufgegeben. Der neue Standort soll dazu genutzt werden, zusätzliche junge Firmen aufzunehmen. Die Räume sollen aber gleichzeitig auch für andere firmeninterne Projekte genutzt werden. 

„Wesentlicher Teil der Wirtschaft“

„Start-ups sind ein wesentlicher Teil der österreichischen Wirtschaft und sind für mehr als ein Drittel aller neuen Jobs jährlich verantwortlich. Mit dem Talent Garden A1 Telekom Austria Campus helfen wir Österreichs Start-up-Szene zu wachsen und weiterhin Innovationen hervorzubringen“, so A1-CEO Margarete Schramböck in einer Stellungnahme.

Der Partner Talent Garden betreibt aktuell 18 Campus-Locations in sechs Ländern. Vor kurzem hat das Unternehmen eine Investmentrunde abgeschlossen, um die Expansion in Europa voranzutreiben und eine Reihe weiterer Standorte zu eröffnen. 

Der Talent Garden A1 Telekom Austria Hub wird der Start-up Community und Medienvertretern am 28. März 2017 erstmals präsentiert.

(futurezone) Erstellt am 20.01.2017, 15:20

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?