© CompareAsiaGroup

Vergleichsportal

Goldman Sachs investiert in Start-up eines Österreichers

Vor eineinhalb Jahren hat er in Hongkong ein Internet-Vergleichsportal für Finanzprodukte entwickelt. Gemeinsam mit einem deutschen und dänischen Investor gründete Gerald Eder die CompareAsiaGroup und launchte Portale wie MoneyHero (Hongkong), MoneyMax (Phlippinen), CompareHero (Malaysien) oder Singsaver (Singapur). Auf diesen können Konsumenten Banken und Versicherungsprodukte von Kreditkarten im Internet vergleichen und somit Zeit und Geld sparen.

Gerald Eder, CEO der CompareAsiaGroup

Investmentbanker

Erfahrungen hat Gerald Eder, Absolvent der WU in Wien, davor als Investmentbanker bei Morgan Stanley und bei Rothschild in Frankfurt gearbeitet. 2013 ist er nach Kuala Lumpur ausgewandert und hat dort mit Lazada.com und Zalora.com in Malaysien und auf den Philippinen Online-Shops aufgebaut. Dann kam ihm die Idee zur CompareAsiaGroup, „weil es in Asien keine Vergleichsplattformen gab“, so Eder im futurezone-Gespräch.

Mittlerweile ist die CompareAsiaGroup das größte Vergleichsportal für Finanzdienstleistungen in Asien, mit einer Präsenz auf acht Märkten mit über einer halben Milliarde Menschen. Ein vergleichbares (Milliarden-)Unternehmen in Deutschland ist check24.de oder in Österreich durchblicker.at.

Silicon-Valley-Größen an Bord

„Wir haben nun zusätzliche 40 Millionen US Dollar geholt“, sagt Eder. An der Investitionsrunde haben sich namhafte Institutionen wie Goldman Sachs oder die Private Equity Firma der Schweizer Privatbank Bank Syz beteiligt. „Unter den Investoren sind auch einige aus dem Silicon Valley“, so Eder. Zynga-Gründer Marc Pincus ist genauso dabei wie der ehemalige COO von Facebook und Ex-CEO von MySpace, Owen Van Natta.

„Der asiatische Markt bietet dem Unternehmen eine einmalige Gelegenheit. Die Finanzbranche hier wächst schnell, ist aber bislang von der Digitalisierung weitgehend unberührt“, sagt Kenneth Eberts, Co-Head von Goldman Sachs Investment Partners. Als Lead-Investor der Runde wird Goldman Sachs Investment Partners den Aufsichtsrat von CompareAsiaGroup verstärken.

Expansion in Asien

Mit den 40 Millionen will Eder nun die Webpräsenz stärken, die Webseite einem Redesign unterziehen und neue Produkte anbieten. „Jedes Land hier in Asien bietet unterschiedliche Herausforderungen“, so Eder, der die Expansion vorantreiben und zusätzliche asiatische Länder mit seinem Vergleichsdienst versorgen will.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare