Start-ups
11.02.2016

Redesign verhilft Shpock zu Platz 1 im App-Ranking

Die Flohmarkt-App Shpock war im Jänner an mehreren Tagen in Großbritannien, Deutschland und Österreich gleichzeitig die Nummer 1 der Shopping-Apps.

Die Flohmarkt-App Shpock feiert weiterhin Erfolge. Anfang Jänner gab es ein Redesign für die Android- und iOS-App, das bei den Usern gut ankam. Im Jänner war Shpock an mehreren Tagen in Österreich, Deutschland und Großbritannien gleichzeitig die Nummer Eins der Shopping-Apps und schaffte so auch in den Sprung in die Top 10 der Overall-Rankings.

Die gute Performance setzte sich über den gesamten Jänner fort. An den Tagen, an denen Shpock nicht die Nummer 1 war, war die App in vielen Ländern zumindest in den Top 10 der Shopping-Apps zu finden.

Das Redesign der App bietet größere Bilder in den Anzeigen und einen verbesserten Bilder-Upload. Titel und Preise der Produkte sind direkt auf dem Startscreen zu sehen, wodurch das Stöbern einfacher wird. Ein Farbleitsystem soll die Nutzung intuitiver machen und die User-Bewertungen sind prominenter platziert.

Galerie: Neues Design der Shpock App

1/5

Shpock-Combo_DE.png

Shpock_iphone-discover_DE.png

Shpock_iphone-dialogue_DE.png

Shpock_iphone-chat_DE.png

Shpock_iphone-item_DE.png