Start-ups
26.05.2017

"Silicon Valley" wird fünfte Staffel erhalten

US-TV-Sender HBO hat bestätigt, dass es eine fünfte Staffel der Comedy-Serie "Silicon Valley" geben wird - allerdings ohne einen der bisherigen Helden.

Die Comedy-Serie "Silicon Valley" nimmt viele jener Dinge aufs Korn, mit denen sich Start-ups Tag für Tag herumschlagen müssen. Der endlos scheinende Kampf um geschäftlichen Erfolg des fiktiven Start-ups "Pied Piper" wird weitergehen, wie TechCrunch berichtet. TV-Sender HBO hat bestätigt, dass es eine fünfte Staffel der Serie geben wird. Derzeit wird die vierte Staffel ausgestrahlt.

Einer fehlt

Was Fans einigermaßen trotz der Fortsetzungs-Bekundung traurig machen dürfte, ist, dass einer der bisherigen Helden in der fünften Staffel fehlen wird. Erlich Bachmann (gespielt von T .J. Miller) ist angeblich nicht mehr dabei. "Mit Erlich Bachman hat T. J. einen unvergesslichen Charakter zum Leben erweckt. Seine Anwesenheit in der Serie wird vermisst werden, wir erkennen seinen Beitrag an und freuen uns auf zukünftige Zusammenarbeit", schreibt HBO in einer Stellungnahme gegenüber Variety. Miller ist offenbar zur Zeit mit anderen Projekten eingedeckt. Unter anderem wird er in der Fortsetzung von "Deadpool" erwartet.