© Nuki

Start-up

Smartes Türschloss Nuki bekommt Millionen-Finanzspritze

Im Mai 2015 war Nuki mit einer Crowdfunding-Kampagne erfolgreich und sammelte auf diesem Weg 400.000 Euro ein. Jetzt konnte das Start-up, das smarte Türschlösser anbietet, auch neue Investoren an Land ziehen.

!!! Türschloss - Nicht verwenden, außer bei Berichterstattung über NUKI
Zu den Geldgebern gehören neben dem bestehenden Investor Up to Eleven die Venta Beteiligungs GmbH – ein Family Office und Immobilieninvestor aus Graz, die Aquis Sanitär AG, die sich auf die Entwicklung und Fertigung von mechatronischen High-End Geräten spezialisiert hat und zugleich auch Entwicklungs- und Fertigungspartner von Nuki ist, sowie die Austria Wirtschaftsservice (aws). Insgesamt konnten zwei Millionen Euro an Investorengeldern eingesammelt werden. Nach Abschluss der Finanzierungsrunde halten die Gründer von Nuki aber nach wie vor die deutliche Mehrheit an der Gesellschaft.

Bei Nuki handelt es sich um ein smartes Türschloss, das im Mai bzw. Juni ausgeliefert werden soll und 199 Euro kosten wird. Die Nuki Combo, bestehend aus einem Nuki Smart Lock und einer dazugehörigen Bridge kostet 279 Euro. Für die Nuki Bridge beläuft sich der Preis auf 99 Euro, für den Bluetooth-Schlüsselanhänger Nuki Fob auf 39 Euro.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare