Zur mobilen Ansicht wechseln »

Start-up Store.me erhält Investment in Millionenhöhe.

Die Store.me-Gründer: Ferdi Dietrich (CMO), Christoph Sandraschitz (CTO) und Johannes Braith (CEO)
Die Store.me-Gründer: Ferdi Dietrich (CMO), Christoph Sandraschitz (CTO) und Johannes Braith (CEO) - Foto: Almasan Adrian/Store.me
Das Wiener Selfstorage-Start-up will die Investition für eine rasche Expansion nutzen.

Store.me hat mit Rudolf Fries jun. einen weiteren, strategischen Partner gewonnen. Dieser bringt eine siebenstellige Investment-Summe mit, die für die Expansion des Start-ups genutzt werden soll.

Neben einer Lagerplatzbörse betreibt das Wiener Jungunternehmen vier Selfstorage-Lager in Wien. Mit der Investition sollen es bald mehr werden: „Wir wollen in den nächsten Monaten in weiteren innerstädtischen Lagen in Deutschland und Österreich expandieren, um ein umfangreiches Storebox-Netzwerk anbieten zu können“, so Johannes Braith, CEO von Store.me.

Das Start-up wurde Anfang 2016 gegründet. Zu den Investoren gehören, neben Rudolf Fries jun., Hansi Hansmann, Markus Ertler und die Schweizer Martin Global AG.

(futurezone) Erstellt am 26.07.2017, 14:36

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?