Start-ups
27.10.2015

Teledisko und 3D-Druck: Berliner Pop-up Store in Wien

Für eine Woche werden beim Pop into Berlin Start-ups aus der deutschen Hauptstadt ihre Produkte und Services zeigen.

Vom 2. bis 7. November macht Pop into Berlin in Wien Halt. Der Pop-up Store befindet sich in der Siebensterngasse 12 und ist von 11 bis 20 Uhr (Donnerstag 11 bis 15:30) geöffnet. Initiator ist visitBerlin, das Tourismusportal der deutschen Hauptstadt, sowie Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie.

Zu den 21 Ausstellern im Store gehören auch einige Berliner Start-ups. Mit dabei ist etwa Panono. Die Kamera wird in die Luft geworfen und macht dort automatisch ein 360-Panorama-Foto. Die Software von 3yourminD erledigt das lästige Nacharbeiten von 3D-Scans und 3D-Objekten automatisch. Das spart Zeit und soll für bessere Resultate beim 3D-Druck sorgen. BigRep zeigt mit dem ONE.2 einen 3D-Drucker, der mit einer Bauhöhe von einem Meter und einem Bauraum von einem Kubikmeter auch für große Objekte geeignet ist.

Neben den Produkten von IT-Start-ups ist mit Teledisko eine Disko in Telefonzellengröße zu sehen. Mit BRLO ist ein Vertreter der Berliner Craft-Beer-Szene vor Ort. Standert Bicycles zeigt seine Fahrräder mit Stahlrahmen, die klassisches Design mit hochwertigen Komponenten verbinden.