Zur mobilen Ansicht wechseln »

Eigentümerverhältnisse Facebook-Klon VKontakte hat neuen Aktionär.

48 Prozent der Anteile gehören jetzt dem Fonds United Capital Partners des kremlnahen Unternehmers Ilja Schtscherbowitsch

Der russische Facebook-Nachahmer VKontakte hat für schätzungsweise mehr als eine Milliarde US-Dollar (etwa 766 Mio Euro) einen neuen Hauptaktionär. Zwei Mitgründer des beliebtesten russischsprachigen Online-Netzwerks mit mehr als 100 Millionen Nutzern verkauften ihre Anteile von insgesamt 48 Prozent an den Fonds United Capital Partners des kremlnahen Unternehmers Ilja Schtscherbowitsch. Das berichteten Moskauer Medien am Donnerstag.

Die übrigen Aktionäre sind die mail.ru-Gruppe von Milliardär Alischer Usmanow mit 39,99 Prozent sowie Firmengründer Pawel Durow mit 12 Prozent. VKontakte („In Kontakt") hatte zuletzt mehrfach für Negativschlagzeilen gesorgt.

Erst am Dienstag durchsuchten Polizisten die Firmenzentrale sowie Durows Wohnung in St. Petersburg, offiziell im Zusammenhang mit einem Autounfall. Zudem hatte die Zeitung „Nowaja Gaseta" berichtet, dass Durow Kontaktdaten von Kremlgegnern, die sich über VKontakte zu Demonstrationen gegen Präsident Wladimir Putin verabredeten, an den Geheimdienst weitergereicht habe.

Mehr zum Thema

(dpa) Erstellt am 18.04.2013, 14:40

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!