Zur mobilen Ansicht wechseln »

Fitness Frau trägt Fitbit-Armband beim Sex.

Die Frau trackte ihren Herzschlag mit dem Fitbit-Armband beim Sex.
Die Frau trackte ihren Herzschlag mit dem Fitbit-Armband beim Sex. - Foto: Thomas Prenner
Acht Minuten lang Sex mit einem durchschnittlichen Herzschlag von 109 bpm. Eine Frau postet die Statistik ihres Fitnessarmbands auf Imgur und erntet viele Kommentare.

Eine Frau, deren Reddit-Nickname noveltysin ist, veröffentlichte eine Grafik, die ihre Messung mit dem Fitbit-Armband während des Sexs zeigt. Der Akt selbst dauert acht Minuten 59 Sekunden, zum Zeitpunkt ihres Orgasmus beträgt ihr Herzschlag 123 beats per minute (bpm), im Schnitt misst der Herzschlag 109 bpm.

Die Statistik, die die Frau auf Imgur postete, wurde mehr als 1,9 Millionen Mal aufgerufen und sorgte für zahlreiche Kommentare von den Nutzern. Manche erklärten, dass es unrealistisch sei, dass sie vor ihrem Freund zum Orgasmus kommt, andere hielten die Dauer des Geschlechtsakts für lang (oder kurz, je nachdem).

Sex weniger effektiv als Training

„Jeder konzentriert sich auf die Zeit“, sagt die Frau gegenüber dem Independent. Dabei, sei das gar nicht das Entscheidende. Denn aus der Auswertung des Fitbit-Armbands geht etwas ganz Anderes hervor: Sex ersetzt keineswegs Sport, denn 30 Minuten Laufbandtraining sind immer noch effektiver als der fast neunminütige Akt. Damit werden Studien, die in diese Richtung gehen, bestätigt.

Die Frau bezeichnet sich selbst als äußerst fit, ihr normaler Herzschlag sei mit 60 bpm sehr langsam. Beim Sex sei ihr Herzschlag zwar auf 123 bpm gestiegen, aber das sei aber noch immer langsamer als während der sportlichen Betätigung im Fitnesscenter.

(futurezone) Erstellt am 13.08.2015, 16:27

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Ihr Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!