Zur mobilen Ansicht wechseln »

Cloudspeicher Dropbox verpasst iOS-App neuen Look.

Foto: Screenshot
Der Online-Speicherdienst hat Version 2.0 seiner iOS-App veröffentlicht. Das Design wurde nun schlichter gestaltet und hinzu kam eine neue Foto-Ansicht. Auch beim Upload gab es kleine Änderungen.

Nutzer der iOS-App von Dropbox dürfen sich über ein neues Interface freuen. Der Cloudspeicher-Dienst hat ein Update veröffentlicht, im Zuge dessen einerseits das Design der App überarbeitet wurde, und weiters eine neue Foto-Ansicht hinzukam. Version 2.0 der iOS-App behält das typische Blau des Dienstes bei, präsentiert sich aber deutlich schlichter und moderner im allgemeinen Look. Die Funktionsbuttons in der unteren Leisten (beispielsweise Upload oder Settings) kommen nun ohne Text-Erklärungen aus.

Die neue Foto-Ansicht ermöglicht es nun, alle selbst hochgeladenen Fotos und Videos in chronologischer Reihenfolge zu überblicken. Dazu wurde in der unteren Leiste ein Foto-Tab ergänzt, der an der Stelle des früheren Upload-Buttons Platz fand. In der Android-Version gibt es diesen Foto-Tab bereits seit längerem. Der Upload-Button selbst findet sich nun als Icon oben bei jedem einzelnen Folder wieder. So können die User zu einem bestimmten Folder gehen und dort direkt etwas in diesen hochladen oder aber einen neuen Folder zum Uploaden erstellen.

Mehr zum Thema

(futurezone) Erstellt am 15.12.2012, 10:00

Kommentare ()

Ihr Kommentar Kommentare aktualisieren
Bitte Javascript aktivieren!