Zur mobilen Ansicht wechseln »

Computer Microsoft lädt Windows 10 auch ohne Zustimmung herunter.

Foto: Thomas Prenner
Microsoft hat offiziell zugegeben, das neue Windows vorsorglich auf Rechner von Windows-7- und Windows-8-Nutzern zu laden, auch, wenn sie dem nie zugestimmt haben.

Laut einem Bericht des Inquirer, ist einem Windows-Nutzer aufgefallen, dass sein Rechner damit begonnen hat, ohne Zustimmung Windows 10 herunterzuladen. Konkret tauchte plötzlich der  ~BT-Ordner auf, in dem das System die entsprechenden Upgrade-Images ablegt, obwohl der Nutzer nie vorhatte, auf das neue Windows zu aktualisieren und auch keine Reservierung für ein Upgrade angefordert hat. Bis zu sechs GB an Daten  soll das System so ohne nachzufragen heruntergeladen haben.

Microsoft hat dieses Verhalten auf Anfrage des Inquirer sogar offiziell bestätigt. „Bei Nutzern, die sich dafür entschieden haben, automatisch Aktualisierungen über Windows Update geliefert zu bekommen, laden wir bei kompatiblen Geräten die Dateien herunter, die man für ein Upgrade braucht.“ Ist der Download abgeschlossen, wird der Anwender darüber benachrichtigt, jetzt das Upgrade installieren zu können.

„Idee von Bono gestohlen“

Dieses Vorgehen sorgt jedoch eventuell für Schwierigkeiten. Haben Nutzer etwa nur wenig Speicher auf der Systempartition frei, könnten die heruntergeladenen Installationsdateien für Probleme sorgen. Noch unangenehmer wird es für Anwender, die nur ein begrenztes Transfervolumen haben, wie etwa  bei mobilen Breitbandanbindungen. In mehreren Reddit-Threads berichten User bereits davon, dass das automatische Update für das Überschreiten des Volumens bzw. für zusätzliche Kosten gesorgt hat. Zahlreiche Nutzer beschweren sich dort auch grundsätzlich über dieses Vorgehen von Microsoft. Der Inquirer scherzt indessen, Microsoft habe die Idee von Bono gestohlen.

Wer das automatische Update verhindern will, findet ebenfalls auf Reddit eine Auflistung der Updates, die man deinstallieren bzw. deaktivieren kann. 

(futurezone) Erstellt am 11.09.2015, 07:58

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!