Zur mobilen Ansicht wechseln »

Smartphone OnePlus 2: Neue Bilder und Informationen geleakt.

Foto: TEENA
Die chinesische Kommunikationsaufsicht TENAA hat Informationen zum erwarteten OnePlus 2 veröffentlicht. Neu ist unter anderem die Position des Fingerabdruckscanners.

Nachdem die Präsentation des OnePlus One-Nachfolgers OnePlus 2 immer näher rückt, veröffentlichte nun die chinesische Kommunikation-Behörde TENAA vorab die Spezifikationen zum neuen Modell.

Der Liste zufolge wird der Nachfolger des erfolgreichen OnePlus One eine 5,5 Zoll Display und einen Snapdragon 810 Prozessor mit Octa-Core erhalten. Zusätzlich wird das neue Modell mit 4 GB RAM ausgestattet und soll mit 32GB internem Speicher ausgeliefert werden.

Abnehmbare Rückseite

Auf den Bildern, die TENAA veröffentlicht hat, ist unter anderem ein physikalischer Home-Button zu erkennen. Dort findet der neue Fingerabdruckscanner seinen Platz. Bisher ging man davon aus, dass der Scanner auf der Rückseite platziert werden wird.

Am Rand ist eine Einkerbung zu erkennen, die höchstwahrscheinlich das Abnehmen der Rückseite in Sandstein-Optik ermöglichen wird. Dies soll den Zugriff auf den darunter befindlichen 3300 mAh Akku sowie die Slots für Micro-SD und SIM-Karten ermöglichen.

Dual-SIM

In den nun veröffentlichen Spezifikationen werden auch zwei SIM-Slots erwähnt. Käufer des OnePlus 2 werden somit die Möglichkeit haben, zwei verschiedene Netzbetreiber zu nutzen um den jeweils günstigsten Tarif für Internet und Telefonie wählen zu können.

Die Frontkamera erhält ein Upgrade von fünf auf acht Megapixel, die Rückkamera wird wieder mit 13 Megapixel ausgestattet. Auf den Bildern ist auch ein Dual-LED-Blitz zu erkennen. Des Weiteren scheint ein zusätzlicher Kamera-Button integriert zu werden.

Präsentation am 28. Juli

Das OnePlus 2 wird nächste Woche am 28. Juli morgens österreichischer Zeit präsentiert. Spätestens dann soll es dann näherer Informationen zum bereits angekündigten USB Type-C Port geben. Auch Speicherausstattung und Preis sollen dann bekannt gegeben werden. Die Kosten für das neue Modell sollen unter 450 Dollar liegen.

(futurezone) Erstellt am 22.07.2015, 15:24

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Ihr Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!