Zur mobilen Ansicht wechseln »

Wettbewerb Holidays on Wheels ist Austria’s Next Top Start-up 2015.

Agnes Fojan wird mit Holidays on Wheels zur Gewinnern des diesjährigen Bewerbs
Agnes Fojan wird mit Holidays on Wheels zur Gewinnern des diesjährigen Bewerbs - Foto: Michael Bösendorfer
Die Entscheidung ist gefallen: Am Dienstagabend setzte sich Holidays on Wheels als Gewinner des diesjährigen Start-up-Bewerbs von futurezone und A1 durch.

Ein Reise-Portal ganz speziell für Rollstuhlfahrer und andere Menschen mit Bewegungseinschränkungen, das ist die Idee von Holidays on Wheels. Die Gründerin Agnes Fojan will mit ihrem Projekt eine umfassende Informationsquelle für die Urlaubsplanung von Menschen mit Behinderungen bieten - egal, ob es um barrierefreie Hotels, barrierefreie Aktivangebote, Restaurants der allgemeine Tipps und Servicekomponenten wie Anreise, WC-Finder, etc. geht. Mit dieser Idee konnte Fojan am Dienstagabend die Jury von Austria’s Next Top Start-up überzeugen und holte sich den Sieg im diesjährigen Bewerb.

Die Freude bei Fojan war groß, habe sie sich aufgrund der großen Konkurrenz im Bewerb - diesmal gab es über 90 Einreichungen - gar keine allzugroßen Chancen ausgerechnet, wie sie sagt. Doch die Expertenjury - bestehend aus Vertretern von A1, futurezone und dem Business Angel Hansi Hansmann - war sich relativ schnell einig, dass Holidays on Wheels eine innovative Idee bietet, die gleichzeitig auf einen großen potenziellen Markt stößt - immerhin ist für rund zehn Prozent der Bevölkerung Barrierefreiheit unbedingt nötig.

Austria's Next Top Start-up
Business Angel Hansi Hansmann und Shpock-Mitbegründer Armin Strbac gaben den Newcomer-Start-ups ein paar Tipps mit auf den Weg - Foto: Michael Bösendorfer

Neben dem Gewinner-Start-up hatten sich das Sicherheits-Start-up Awarity, der Terminplan-Service Fixofon, die Apartment-Buchungsplattform Flatcheck und das Portal für regionalen Online-Handel hNow ins Finale gekämpft. Alle fünf Start-ups mussten dort dann noch einmal ihre Idee präsentieren und vor Jury und Publikum überzeugen.

Preisgeld und umfassende Unterstützung

Holidays on Wheels zieht nun in den A1 Start-up-Campus ein und darf sich über eine Reihe an Unterstützungsleistungen freuen. Die Firma wird drei Jahre professionell von A1 begleitet und mit Büroräumlichkeiten, Internet, Computer, Marketingleistungen, Beratung und Pressearbeit versorgt. Oben drauf gibt es ein Preisgeld von 10.000 Euro.

Austria's Next Top Start-up
Auch beim Publikum konnte Holidays on Wheels punkten - Foto: Michael Bösendorfer

Die futurezone wird das Start-up weiterhin begleiten und über die Entwicklungen bei Holidays on Wheels berichten. Zudem erhält das Start-up einen Fixplatz unter den Nominierten beim diesjährigen futurezone Award, der wie jedes Jahr Mitte November vergeben wird.

(futurezone) Erstellt am 07.10.2015, 10:24

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!