Apps
17.01.2017

Apple erhöht App-Store-Preise wegen Brexit um 25 Prozent

App-Hersteller werden derzeit darüber informiert, dass die Preise für Apps in Großbritannien angehoben werden.

Bisher kosteten viele Apps im App Store 0,79 Pfund. Jetzt sollen die Preise deutlich nach oben angepasst werden. 0,99 Pfund sollen die Apps, die vorher um 0,79 Pfund gelistet waren, jetzt in Großbritannien. Apple argumentiert das mit dem Brexit-Votum der Briten.

Apps, die derzeit 1,49 Pfund kosten, werden künftig um 1,99 Pfund verkauft. Das beliebte Spiel Super Mario Run, bei dem man weitere Levels per In-App-Purchase kaufen kann, kostet demnach künftig statt 7,99 Pfund stolze 9,99 Pfund.

Es werden weitere, ähnliche Preissteigerungen auch im iTunes Store für TV-Sendungen, Filme und Bücher erwartet. Die neuen Preise sollen dann in spätestens sieben Tagen auch in den App Stores ausgespielt werden. Neben Großbritannien passt Apple seine Preise auch in der Türkei sowie in Indien an.