4. Mai: Star Wars Tag
Wer ein wenig nuschelt, sagt rasch mal "May the 4th be with you" statt dem Jedi-Gruß "May the force be with you". Deshalb feiern Padawans, Wookies und Droiden weltweit am "May, the 4th" den International Star Wars Day.

© Lucasfilm

Apps
12/15/2019

Die besten Star Wars Apps für iOS und Android

Zum Start von Der Aufstieg Skywalkers bricht das Star Wars-Fieber aus. Die richtigen Apps dürfen da nicht fehlen.

von Amir Farouk

Am. 18. Dezember ist es soweit. In Österreich, Deutschland und dem deutschsprachigen Teil der Schweiz kommt „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ in die Kinos. Die Sequel-Trilogie rund um „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ und „Star Wars: Die letzten Jedi“ findet mit dem jetzt erscheinenden Titel ihr Ende. 

Auch Jahrzehnte nach dem Start des Film-Imperiums, als 1977 mit „Krieg der Sterne“ der erste Teil des Franchise erschien, ist der Hype rund um Star Wars ungebrochen. Inhalte aus den Filmen sind dabei selbst jenen bekannt, die noch nie auch nur einen Teil gesehen haben. Von Videospielen bis zu jedem noch so absurden Merchandise-Artikel, findet man ales im Handel: #starwarseverything. Und selbstverständlich gibt es auch jede Menge Apps für Fans und solche, die es noch werden möchten. 

Star Wars

Wenn es Tassen, Klopapier und Konsolenspiele aus dem Star Wars Universum gibt, muss es selbstverständlich auch eine offizielle App geben. Die von Disney bereitgestellte Anwendung stellt jede Menge Inhalte rund um eine der berühmtesten Film-Reihen der Geschichte zur Verfügung. Zum Start dürfen wir uns gleich entscheiden, welches Theme die App tragen soll. Helle Seite, dunkle Seite oder Droid stehen hier zur Auswahl. Jede der zur Verfügung gestellten Optionen kommt mit eigenen Sounds, optischen Gimmicks und Animationen.

In der App finden sich Artikel zu Filmen oder Events. Auch Ankündigungen und Trailer können dort abgerufen werden. Außerdem wurden einige Spielereien integriert. Über ein eigenes Soundboard können etwa bekannte Zitate von verschiedensten Charakteren eingespielt werden. Zusätzlich gibt es noch Soundeffekte aus dem Start Warts Universum, die auf Knopfdruck abgespielt werden können.

Mit einem umfangreichen Augmented Reality Feature können wir Charaktere aus den Filmen in die reale Welt verfrachten. Figuren können dabei mit der Zeit freigeschaltet und hinzugefügt werden. Mit der Selfie-Funktion können wir außerdem verkleidet als Han Solo oder Prinzessin Leia Fotos schießen.

Star Wars ist kostenlos für iOS und Android erhältlich.

Disney+ und Alternativen

Wer in unseren Breitengraden Luke Skywalker und Co. bequem streamen möchte, hat es momentan nicht so leicht. Über lange Zeit war es möglich, die bisherigen Teile der Reihe über Netflix und Konsorten abzurufen. Die Streaming-Ambitionen des Disney-Konzerns haben hier Änderungen gebracht. Über den seit kurzem in Nordamerika, Niederlande, Australien und Neuseeland verfügbaren Streaming-Dienst Disney+ sollen in Zukunft alle Filme des Konzerns bereitgestellt werden.

Bis zum Start in Österreich dauert es aber noch bis zum 31. März 2020. Selbstverständlich kann die App mit etwas Geduld und Geschick auch hierzulande bereits genutzt werden. Mit passendem VPN und ein paar Kniffen konnten findige bereits jetzt auf den neuen Streaming-Dienst zugreifen. 

Alternativ steht uns noch der Kauf der Filme über Video-Plattformen zur Verfügung. Amazon, iTunes oder der Sky Store stellen beispielsweise die Filme als digitale Kopie bereit. Mit Preisen zwischen 4,99 und  9,99 Euro pro Titel kommt aber ein nettes Sümmchen zusammen, wenn wir alle Teile (noch)einmal sehen möchten.

Disney+ ist kostenlos für iOS und Android erhältlich.

Star Wars: Galaxy of Heroes

Wenn es um Spiele geht bleibt beim Thema Star Wars kaum ein Auge trocken. Fast jedes Genre und jede Art von Spiel hat einen Ableger aus dem Universum. Eines der beliebtesten Games aus der Reihe ist „Galaxy of Heroes“. In dem Strategiespiel können wir uns auf die Seite von Gut oder Böse stellen und ein eigenes Team formen. Mehr als 140 Charaktere stehen für den rundenbasierenden Kampf zur Verfügung.

Diese können mit der Zeit freigeschaltet und fortlaufend ins Team integriert werden. Wie wir unser Team zusammenstellen, ist dabei von großer Bedeutung. Eine ausgewogene Truppe mit vielen verschiedenen Fähigkeiten wird im Kampf mehr Erfolg haben, als die stärksten Charaktere mit zu ähnlichen Fähigkeiten. Selbstverständlich sind auch Spezialmoves integriert. So lassen sich Gegner unter anderem mit Darth Vaders Machtschlag zerlegen.

Sämtliche Charaktere lernen außerdem mit der Zeit neue Fähigkeiten dazu. Auch Ausrüstung kann regelmäßig freigeschaltet werden. Um an die Spitze der Galaxie zu gelangen müssen auch Schiffschlachten, ebenfalls rundenbasierend, ausgetragen werden. Einen üblen Beigeschmack hat das Micro Payment. Mit echtem Geld kann man sich im Spiel Vorteile erkaufen und ist so anderen Spielern, in denen asynchronen Gefechten, überlegen.

Star Wars Galaxy of Heroes ist kostenlos für iOS und Android erhältlich.

Angry Birds Star Wars II

Nicht nur in Strategiespielen lassen sich die beiden Seiten der Macht vertreten. Auch das Smartphone-Urgestein „Angry Birds“ trägt den Kampf zwischen Gut und Böse aus. Das Spielprinz hat sich dabei kaum verändert. Auf eine Schleuder geschnallt gilt es unsere Gegner durch geschickte Schüsse auszuschalten.

Gegen wen wir kämpfen bleibt dabei uns überlassen. Kämpfen wir für das Gute, ist das gierige Schweineimperium unser größter Feind. Wechseln wir auf die dunkle Seite, kämpfen wir als Darth Vader, General Grievous und andere Schurken. Insgesamt sind auf beiden Seiten rund 30 spielbare Charaktere verfügbar.

Jeder von ihnen ist dabei mit besonderen Fähigkeiten ausgestattet, die zusätzlichen Schaden verursachen. Außerdem können erspielte und erkaufte Charaktere jederzeit in die Schleuder gepackt werden, ohne neustarten zu müssen. 

Angry Birds Star Wars II ist kostenlos für iOS und Android erhältlich.

Star Wars Quiz

Kurz vor dem Start von Der Aufstieg Skywalkers ist jede Menge Wissen rund um die Filmreihe gefragt. Nach mittlerweile zehn Filmen, Zeichentrickserien und einem Weihnachts-Spezial sind ganze Lebensgeschichten zu den Charakteren bekannt. Oftmals sind es auch viele kleine Details, die neue Erzählungen dann abrunden.

Wer jetzt Angst hat, etwas eingerostet zu sein, kann mit Star Wars Quiz Apps das eigene Wissen testen. Die inoffiziellen Anwendungen verlangen nicht nur einfache Filmfakten. Auch detailliertes Hintergrundwissen wird abgefragt.

Neben Wissensfragen im bekannten ABCD-Schema gilt es zwischendurch auch Charaktere und Objekte  anhand ihrer Umrisse zu erkennen. Mittels Scoreboard lassen sich die Ergebnisse auch mit anderen Fans vergleichen. Ein Unterfangen, dass im Kampf mit Hardcore-Fans sicherlich auch für Frust sorgen wird.

Unofficial Quiz for Star Wars (iOS) und Star Quiz (Android) sind in den jeweiligen Stores erhältlich.