Apps
10.09.2015

Foodnotify und Metro kennzeichnen Allergene

Foodnotify und Metro arbeiten zusammen, um Gastwirten bei der Kennzeichnung von allergenen Stoffen zu helfen.

Viele Wirte fühlen sich neben dem Bürokratiedschungel des Gastgewerbes auch weiterhin damit überfordert herauszufinden, welche allergenen Stoffe ihre Gerichte beinhalten. Seit Dezember 2014 müssen Gastwirte laut EU-Lebensmittelverordnung ihre Speisen, die eine von 14 Hauptallergenen beinhalten, ausweisen. Betriebe, die ihre Produkte über Metro Cash & Carry Österreich beziehen, können über die mobile App “Made in Austria” von Foodnotify automatisch eine Auflistung aller Allergene ihrer erworbenen Lebensmittel bekommen.

Das Wiener-Startup Foodnotify hilft Wirten bereits seit einigen Monaten mit seiner App. Mit dieser können Wirte Speisekarten mit Allergie-Informationen generieren, indem sie aus tausenden von Rezepten auswählen oder auf rund 300.000 Zutaten und Fertigprodukte zurückgreifen.

In Zusammenarbeit mit Metro wurde eine weitere Zusatzfunktion zur Applikation hinzugefügt. Mit Hilfe der Smartphone-App kann der Wirt die Barcodes seiner Lebensmittel bequem einscannen und bekommt so ohne lästiges Eintippen der Produkte die Informationen über Allergene. Diese Informationen können direkt zur Erstellung der Speisekarte genutzt werden.