Zur mobilen Ansicht wechseln »

Foto-App Instagram bekommt Offline-Modus.

 
  - Foto: REUTERS/© Lucas Jackson / Reuters
User können Bilder kommentieren, Likes vergeben und Bookmarks setzen – auch wenn sie gerade keine Internetverbindung haben.

Während der Facebook-Entwicklerkonferenz F8 hat Instagram eine Offline-Funktion vorgestellt. Diese wird bereits als Beta-Version in der Android-App ausgerollt. An einer möglichen Umsetzung dieser Funktion für die iOS-App wird laut Techcrunch gearbeitet.

User können in der Instagram-App Bilder ansehen, die zuvor bei einer bestehenden Verbindung im Stream geladen wurden. Kommentieren, Likes vergeben, Bookmarks für Beiträge setzen und das Entfolgen von Usern ist ebenfalls möglich. Die Daten werden synchronisiert, sobald man das nächste Mal online ist.

Instagram will damit mehr User in Ländern erreichen, in denen es nur eine unzureichende Netzabdeckung gibt. Im Dezember 2016 vermeldete Instagram mehr als 600 Millionen User weltweit zu haben.

(futurezone) Erstellt am 19.04.2017, 12:55

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!