Apps
28.08.2016

Nike überarbeitet beliebte Lauf-App, Läufer hassen sie

Die App Nike+ Running heißt jetzt Nike+ Run Club. Zahlreiche User beschweren sich über fehlende Features.

Nike+ Running gehört zu den beliebtesten Lauf-Apps für iOS und Android. Im App Store wird sie als Essentials gelistet, im Play Store hat sie mehr als zehn Millionen Downloads. Doch die Liebe der Läufer schwenkt gerade in Hass um.

Nike+ Running gibt es nämlich nicht mehr. Nike hat die App überarbeitet und in Nike+ Run Club unbenannt. Die App wird mit Slogans wie „mehr Spaß am Laufen“ und „von Läufer für Läufer“ angepriesen. Von den Usern hagelt es aber Kritik auf Facebook und Ein-Stern-Bewertungen in den Stores. Im US App Store hat die aktuelle Version der App eine Durchschnittsbewertung von 1,5 Sternen. Die früheren Versionen hatten fünf Sterne.

Weniger Features

Das neue Design missfällt zwar einigen Usern, aber die vielen negativen Bewertungen sind auf fehlende Features und Bugs zurückzuführen. So können etwa die Fortschritte nicht mehr direkt auf Facebook geteilt werden, sondern müssen erst für Nikes eigenen Stream freigegeben werden.

Die Community Challenges wurden gestrichen. Als Alternative empfiehlt Nike die Läufe mit Hashtags zu kennzeichnen.

Die Coaching-Funktion gibt es in Run Club zwar noch, allerdings berichten viele User darüber, dass ihr Trainings-Fortschritt, etwa für einen Marathon, nicht übernommen wurde. Nikes Lösung: PDFs. Die Laufpläne sind jetzt auf der Nike-Website als PDF verfügbar. Läufer sollen sich aus den Dokumenten heraussuchen, wo sie beim Training stehengeblieben sind und dann nach der PDF-Anleitung weiter trainieren.

Bugs

Andere Läufer berichten wiederum, dass ihre Trophäen und sogar Läufe gelöscht wurden. Die Verbindungen und Synchronisation mit anderen Apps, wie Google Fit oder Samsung S Health, klappt bei einigen Usern nicht mehr.

Auch soll es Problemen beim Verbinden mit einigen Smartwatches und Pulsmessern geben. Bei einigen Android-Smartphones soll das GPS-Tracking der Läufe nicht mehr funktionieren. Einige User berichten auch, dass Läufe mit der neuen App nicht korrekt aufgezeichnet werden – was eigentlich die Hauptfunktion von Nike+ Run Club ist.

Immerhin ist Nike um Schadensbegrenzung bemüht. Auf Facebook werden viele Beschwerden beantwortet, wenn auch nicht zur Zufriedenheit der User. Die iOS-Version wurde gerade aktualisiert, damit zumindest wieder die Schuh-Tags enthalten sind und das Profilbild geändert werden kann.