Zur mobilen Ansicht wechseln »

Premiere ORF bietet Second-Screen-App zu TV-Krimi "Pregau".

Die Second-Screen-App "Pregau" zum gleichnamigen TV-Krimi auf ORF und ARD
Die Second-Screen-App "Pregau" zum gleichnamigen TV-Krimi auf ORF und ARD - Foto: ORF
Der Krimi-Vierteiler "Pregau" wird mit einer Second-Screen-App begleitet. Highlight ist ein Lügendetektor, der anzeigt, ob Charaktere die Wahrheit sagen.

Im Krimi-Vierteiler "Pregau - Kein Weg zurück" gerät ein Polizist in eine "existenzbedrohende Spirale von Nötigung, Erpressung und Mord", der den ganzen fiktiven Ort Pregau ins Verderben stürzt. Die von ORF und ARD produzierte Serie kann nicht nur mit einer Topbesetzung aufwarten, sondern auch mit einer Second-Screen-App für Mobilgeräte, PC und Mac.

Lügendetektor und Aktenschrank

Durch das Zusatzangebot sollen Seher stärker denn je in das Geschehen am Bildschirm gezogen werden. Mit der Lügendetektor-Funktion können sie etwa feststellen, wenn Charaktere versuchen, die Wahrheit zu verschleiern. Möglich wird dies durch Audiosignale, die der Fernseher für den Menschen unhörbar an das Mobilgerät-Mikrofon überträgt.

Parallel zur Handlung tauchen in der Second-Screen-App Notizen eines Profilers über die unterschiedlichen Figuren in "Pregau" auf. Sie werden in einem digitalen Aktenschrank gesammelt. Die Serienfigur Sandra führt in der App außerdem ein Videotagebuch. Die Einträge darin tauchen erst nach dem Ende der jeweiligen Episode auf. Um den Überblick zu bewahren, bietet die App auch einen Familienstammbaum und eine Kartenfunktion, die die "Pregau"-Schauplätze auf einer Google-Maps-Imitation zeigt. Zu jeder Folge gibt es eine Text-Kurzbeschreibung.

Pregau_SecondScreen_04.jpg
Foto: ORF

"Verbindung mit der digitalen Welt"

Die erste Folge von "Pregau" wird am 26. September um 20:15 parallel auf ORF eins und ARD ausgestrahlt. Auf der ORF TVthek kann man die Serie auch per Live-Stream ansehen. Die weiteren Teile des Krimis folgen am 27.9., 30.9. und 4.10.2016. Die App ist seit 19. September für Android und iOS verfügbar. Eine zip-Datei mit der "Pregau"-App für Windows oder MacOS ist bei ORF Extra erhältlich.

"Mit 'Pregau' setzen wir die begonnene Umsetzung der Strategie ORF-eins-2020 – die Verbindung mit der digitalen Welt – fort: ein 'Tandem' aus fiktionalem TV-Event und Online-Angebot, das die Vielschichtigkeit der Geschichte und Charaktere aus einer zusätzlichen Perspektive beleuchtet", meint ORF-Fernsehdirektorin Kathrin Zechner in einer Presseaussendung. Darin ist auch von "multimedial-dramaturgischem Neuland" die Rede, die der ORF mit der "Pregau"-Second-Screen-App betritt.

Information über Audiosignale

Entwickelt wurde die App durch das Wiener Start-up-Tonio, das sich auf die Übertragung von Information über Audiosignale spezialisiert hat. Tonio hat dafür den Medienzukunftspreis 2015 und den Ersten Österreichischen Radiopreis in der Kategorie Innovation gewonnen.

(futurezone) Erstellt am 26.09.2016, 06:00

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!