Apps
27.07.2016

Pix: Microsoft stellt smarte Kamera-App fürs iPhone vor

Die Foto-App von Microsoft passt die Einstellungen automatisch an und sucht von Serienbildern das beste Bild aus. Pix soll der iPhone-Kamera-App Konkurrenz machen.

Mit Pix veröffentlicht Microsoft eine Foto-App für das iPhone. Pix soll aber weder ein Instagram- oder Prisma-Ersatz noch eine Photoshop-Alternative sein; die App soll in direkte Konkurrenz zur nativen iPhone-Kamera-App treten.

Laut Microsoft nutzt Pix etwa künstliche Intelligenz und Bildstabilisierung um die fotografischen Darstellungen durch automatisch angepasste Einstellungen zu verbessern. Demnach sucht die App aus einer Reihe von Serienbildern das beste aus. Wer will, kann auch all die Serienbilder in einer Art Animation speichern. Konkret nimmt die Pix-App zehn Fotos innerhalb einer halben Sekunde auf. Erkennt die App Menschen auf dem Foto, werden darüber hinaus Fokus, Farbwiedergabe und Belichtungszeit angepasst.

Die App ist im iTunes-Store kostenlos erhältlich. Eine Version für Android sei geplant. Ein Erscheinungstermin ist noch nicht bekannt.