Apps 14.05.2015

Samsung stellt Wallet-App ein

Die Samsung Wallet-App, mit der es möglich war, digitale Dokumente zu verwalten, wird mit 30.6.2015 offiziell eingestellt.

Samsung hatte vor zwei Jahren am Mobile World Congress (MWC) einen ähnlichen Dienst wie Apples Passbook vorgestellt – die App „Samsung Wallet“. Mit dieser App haben sich digitale Dokumente wie Eintrittskarten, Flugtickets, Kundenkarten und Coupons direkt am Mobilgerät verwalten lassen.

Dieser Dienst wird nun mit 30.6.2015 eingestellt, wie Nutzer berichten. Sie bekamen die Benachrichtigung, dass das Samsung Wallet nach diesem Datum nicht mehr länger zur Verfügung stehen wird. „Na super, und ich wollte gerade mal meine Kundenkarten aus dem Portmonee verbannen“, schrieb etwa ein betroffener Nutzer auf Twitter.

( futurezone ) Erstellt am 14.05.2015