Apps
02.05.2016

WhatsApp soll offiziellen Desktop-Client bekommen

Der Messenger-Dienst könnte schon bald als native App für Windows und OS X verfügbar sein. Das geht aus geleakten Screenshots hervor.

WhatsApp ist mit mehr als einer Milliarde Nutzer einer der größten Messenger-Dienste der Welt. Doch bislang ließ sich der Facebook-Dienst ausschließlich mit dem Smartphone verwenden. Das könnte sich aber schon bald ändern: Laut WABetaInfo finden sich auf WhatsApp Übersetzungs-Portal Hinweise auf einen Desktop-Client für Windows und OS X. Das sollen Screenshots belegen, auf denen Texte wie „Download for Windows“ und „Not on a Mac?“ zu sehen sind.

WhatsApp nutzt diese Plattform, um seine Apps in verschiedene Sprachen zu übersetzen. Auf diesem Weg sind bereits zahlreiche neue Funktionen für den Messenger geleakt. Doch ein Desktop-Client wäre mehr als überraschend. So bietet WhatsApp bereits seit Anfang 2015 „WhatsApp Web“ an, eine browserbasierte Version des Messengers, an. Dazu müssen jedoch sowohl Computer als auch Smartphone gleichzeitig mit dem Internet verbunden sein. Diese Funktion wird bereits jetzt von zahlreichen Drittanbietern, beispielsweise der österreichischen App „Franz“, genutzt, um WhatsApp am Desktop anzubieten.