© REUTERS / Yves Herman

B2B

200 Millionen: Huawei stellt 2018 Handyverkaufsrekord auf

Huawei hat am Sonntag bekanntgegeben, dass das Unternehmen 2018 über 200 Millionen Smartphones verkauft habe. Damit hat der chinesische Hardwarespezialist im ablaufenden Jahr mehr Handys verkauf als je zuvor, schreibt cnet. Vor allem die Modelle P20, Honor 10 und Mate 20 hätten sich sehr gut verkauft, heißt es in der Aussendung. Im Jahr 2010 hat Huawei drei Millionen Handys verkauft. 2017 waren es bereits 153 Millionen.

Im zweiten Quartal 2018 hat Huawei Apple im Absatzranking überholt und ist seither der zweitgrößte Smartphoneverkäufer. Trotzdem gab es 2018 auch negative Entwicklungen für Huawei: Vor allem die negative Presse in Europa und den USA in Zusammenhang mit Spionagevorwürfen durch die US-Regierung machte dem Konzern zu schaffen. In den USA haben einige Anbieter ihre Pläne, Huawei-Geräte ins Sortiment aufzunehmen, wieder verworfen. Trotzdem will Huawei bis Ende nächsten Jahres zum weltgrößten Handyanbieter aufsteigen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!