B2B
12.01.2019

Amazon baut Streaming-Dienst für Gamer auf

Der Onlinehändler will laut Berichten groß in das Geschäft mit Computerspielen einsteigen.

Amazon arbeitet an einer Plattform, die es Nutzern erlaubt, Videospiele zu streamen, wie The Information berichtet. Der Konzern befindet sich demnach bereits in Verhandlungen mit Spieleherstellern, um einen Katalog für sein Onlineangebot aufzubauen. Die Plattform soll aber frühestens 2020 bereit für einen Echtzeitbetrieb sein.

Offiziell hat Amazon den Bericht noch nicht bestätigt. Ein Einstieg ins Geschäft mit dem Streamen von Games scheint aber plausibel. Auch andere große Internetkonzerne sind in dem Bereich aktiv. Google hat im vergangenen Oktober eine Partnerschaft mit Ubisoft verkündet, um Assassin's Creed Odyssey über den Chrome Browser zu streamen. Microsoft testet sein neues Streaming-Angebot "Project x Cloud" für die Xbox, das Zugriff auf Konsolenspiele auch über Smartphones und Tablets erlauben soll. Sony bietet bereits Zugriff auf Spiele für Nutzer von Playstation 4 und PC.