© HBO

B2B
04/06/2019

Amazon sichert sich Deal mit Westworld-Produzenten

Der Videostreaming-Anbieter holt für fünf Jahre erfolgreiche TV-Produktionsleute in sein Team, um das Prime-Video-Angebot aufzupeppen.

Neben Netflix gibt es mit Prime Video auch von Amazon ein Video-on-Demand-Angebot. Damit dieses für potentielle Abonnenten noch spannender wird stockt Amazon jetzt die Filmcrew auf und nimmt dafür 30 Millionen Dollar pro Jahr extra in die Hand, wie Engadget berichtet.

Westworld wird aber weitergehen

Die Drehbuchautoren und TV-Produktionsleute Jonathan Nolan und Lisa Joy von Kilter Films werden fünf Jahre lang für Amazon Studios arbeiten und Serien für die Video-Plattform von Amazon entwickeln. Das bedeutet, dass diese Warner Bros TV derzeit verlassen, aber die HBO-Serie Westworld, die sie entwickelt haben, weiter betreuen werden.

Die erste Serie, die sie für Amazon Prime umsetzen werden, wird wahrscheinlich die Fortsetzung von The Peripheral sein. Danach darf man auf weiteres Spannendes hoffen.

Netflix hatte zuletzt ebenfalls die Crew aufgestockt und einen Deal mit den Produzenten Ryan Murphy und Shona Rhimes abgeschlossen. Beide sollen zwischen 150 und 300 Millionen Dollar pro Jahr verdienen.