Ein Frachtflugzeug von Amazon

© AP / Ted S. Warren

B2B
05/20/2019

Amazon verkauft nun auch Flugtickets

Der weltgrößte Online-Händler wird zum Reisebüro und steigt in den Verkauf von Flugtickets ein.

Der größte Online-Händler steigt in die Reisebranche ein und startet mit dem Verkauf von Flugtickets. Dafür kooperiert Amazon mit dem indischen Online-Reisebüro ClearTrip um dortige Inlandsflüge anzubieten. Zunächst werden die Flugtickets über den hauseigenen Zahlungsdienst Amazon Pay ausschließlich in Indien angeboten.

Amazon hat indische Inlandsflüge von Vistara UK, GoAir, SpiceJet und IndiGo im Angebot. Beworben wird das Flugticket-Ticket-Service von Amazon mit, "der niedrigsten Stornogebühr", "transparente Preise" und "einfaches Booking".

Amazon möchte mit diesem Schritt einerseits seine seit 2016 bestehende Präsenz in Indien stärken, heißt es von Branchenbeobachtern. Dafür wurde Amazon Pay bereits in der Vergangenheit mit einer Reihe von exklusiven und regionalen Services ausgestattet.  

Andererseits soll Amazon damit den Markt für Flugtickets generell ausloten. Sollten das Service gut ankommen und für Amazon profitabel sein, könnte der Online-Händler in Zukunft auch in anderen Regionen mit dem Verkauf von Flugtickets starten.