Zur mobilen Ansicht wechseln »

Hollywood Apple will für eine Milliarde Dollar Serien bestellen.

ABD0044_20150907 - ARCHIV - Das Logo des Computerherstellers Apple, aufgenommen am 28.09.2012 in München (Bayern). Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft dürfte Apple am Mittwoch (08.08.2015) neue iPhones vorstellen. Laut Medienberichten wird neue Technik in die aktuelle Gehäuse-Form gepackt. Foto: Peter Kneffel/dpa (zu dpa "Apple-Event: Neue iPhones und Apple-TV-Box erwartet" vom 07.09.2015) +++(c) dpa - Bildfunk+++
ABD0044_20150907 - ARCHIV - Das Logo des Computerherstellers Apple, aufgenommen am 28.09.2012 in München (Bayern). Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft dürfte Apple am Mittwoch (08.08.2015) neue iPhones vorstellen. Laut Medienberichten wird neue Technik in die aktuelle Gehäuse-Form gepackt. Foto: Peter Kneffel/dpa (zu dpa "Apple-Event: Neue iPhones und Apple-TV-Box erwartet" vom 07.09.2015) +++(c) dpa - Bildfunk+++ - Foto: APA/dpa/Peter Kneffel
Goldgräberstimmung in Hollywood: Apple will im kommenden Jahr exklusive Serien für eine Milliarde US-Dollar produzieren lassen.

Die Studios, die Filme und Serien für Streaming-Anbieter produzieren, können sich freuen. Auch Apple wird jetzt im großen Stil in exklusive Serien investieren. Der iPhone-Hersteller will laut eigenen Angaben eine Milliarde US-Dollar (0,854 Milliarden Euro) in Inhalte für sein hauseigenes Streaming-Angebot investieren, wie recode berichtet. Dass Apple in dieser Hinsicht aufrüsten würde, war zu erwarten. Der Konzern hat vor kurzem zwei Führungskräfte von Sonys TV-Sparte abgeworben.

Laut dem Wall Street Journal plant Apple zehn Serien mit Budgets im Bereich der Hitserien Game of Thrones und House of Cards. Ein ernsthafter Konkurrent für Netflix und Co entsteht dadurch aber nicht. Netflix hat im vergangenen Jahr rund sechs Milliarden US-Dollar für exklusive Inhalte ausgegeben, der Game-of-Thrones-Lieferant HBO immerhin zwei Milliarden. Apples Ziel kann es nicht sein, den eigenen Dienst ausschließlich auf Eigenproduktionen aufzubauen, schließlich will der Konzern auch die beliebten Serien der anderen Hersteller anbieten, um einen Anteil am Erlös zu bekommen. Neben Apple, Netflix und HBO finanzieren mittlerweile auch Facebook, Google und AT&T eigene Inhalte.

 

(futurezone) Erstellt am 16.08.2017, 17:33

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?