© Chipworks

B2B
02/18/2014

Apples A8-Chip wird von TSMC produziert

Apple hat mit der Produktion seiner A8-Chips für iPhone und iPad begonnen. Hergestellt werden die mobilen Prozessoren nicht mehr von Samsung sondern von TSMC.

Laut dem taiwanesischen Branchenportal Technews hat Apple mit der Produktion seiner A8-Chips für die nächste Generation von iPhone und iPad begonnen. Produziert werden die Chips laut Technews nicht mehr von Samsung, das bislang Apples mobile Chips fertigte, sondern von der Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TMSC).

TMSC soll Hauptlieferant der Chips sein. Apple sei von den Ergebnissen des 20-Nanometer-Fertigungsprozesses angetan, heißt es in dem Bericht weiter. Gerüchte, dass Apple die Produktion mobiler Chips von Samsung abzieht, gibt es bereits seit längerem.

Wie CNet berichtet, sollen die Prozessoren zunächst in künftigen iPad Air und iPhone Modellen zum Einsatz kommen.