© AP / Eric Risberg

B2B
02/06/2019

Apples Einzelhandelschefin Angela Ahrendts verlässt Unternehmen

Die ehemalige Burberry-Chefin war fünf Jahre lang für Apple tätig. Nachfolgerin wird Deirdre O’Brien.

Apples Einzelhandelschefin Angela Ahrendts verlässt den iPhone-Konzern nach gut fünf Jahren. Den Job übernimmt Personalchefin Deirdre O’Brien zusätzlich zu ihren bisherigen Aufgaben, wie Apple nach US-Börsenschluss am Dienstag mitteilte.

Die 58-jährige Ahrendts kam zu Apple 2013 vom Spitzenjob bei der britischen Modemarke Burberry. Zu ihren weiteren Plänen gab es keine konkreten Angaben. Unter Ahrendts wurde unter anderem ein Umbau der Apple Stores angestoßen, bei dem sie stärker als ein Ort für Kurse und Events gestaltet wurden. 

Der Abgang kommt überraschend. Ahrendts galt als einflussreiche Person in Apples Führungsetage. Vereinzelt wurde in der Vergangenheit sogar darüber spekuliert, ob die Managerin in Zukunft Tim Cooks Rolle als CEO übernehmen könnte.

500 Stores

Apple hat inzwischen mehr als 500 eigene Läden und mehr als 70 000 Mitarbeiter im Einzelhandelsbereich. Ahrendts bekam im Gegensatz zu ihren Vorgängern auch die Verantwortung für den Online-Handel des Konzerns übertragen. Sie geht im April.

O’Brien ist schon seit 30 Jahren bei Apple. Bevor sie zur Personalchefin ernannt wurde, leitete sie die Abteilung, die die Nachfrage nach Apple-Produkten vorhersagt und für zeitgemäße Belieferung der Einzelhandelskanäle sorgt.