© Screenshot, King.com

B2B
02/18/2014

„Candy Crush“-Entwickler geht an die Börse

Der Börsengang soll der Firma hinter dem populären Smartphone-Spiel 500 Millionen Dollar bringen.

Die App, bei der man virtuelle Süßigkeiten in bestimmten Kombinationen vom Bildschirm räumen muss, hat rund 93 Millionen Nutzer pro Tag. Der Börsengang soll rund 500 Millionen Dollar in die Kassen des Unternehmens spülen.

Der Entwickler King Digital schreibt dank ihr und anderer Spiele schwarze Zahlen: Im vergangenen Jahr kam ein Gewinn von 567,6 Millionen Dollar (414,3 Mio. Euro) zusammen. Der Umsatz erreichte 1,88 MIlliarden Dollar. Das Geld machen die Entwickler mit In-App-Verkäufen wie zusätzlichen Leben oder nützlichen Artikeln.