© Box.net

Finanzierung
12/06/2013

Cloud-Speicherdienst Box soll zwei Milliarden Wert sein

Der Dienst konnte im Rahmen einer Finanzierungsrunde 112 Millionen US-Dollar an Geldern lukrieren. Damit will Box international expandieren.

Der 2005 gegründete Dienst Box konnte eine umfassende Finanzierung lukrieren und soll laut Schätzungen rund zwei Milliarden Dollar wert sein. Das erklärte Box-CEO Aaron Levie am Donnerstag, wie All Things Digital und Forbes übereinstimmend berichten.

Die Gelder sollen dem Unternehmen helfen, international zu expandieren. So seien Büros in Japan, Australien und Brasilien geplant. Auch in das bestehende Büro in London soll massiv investiert werden, wie Levie angibt. Geldgeber der Finanzierungsrunde sind mehrere Unternehmen aus Japan, Europa, Lateinamerika und Australien. Wie Forbes berichtet, plant Box außerdem einen Börsengang für Jänner oder Februar 2014.

Dropbox

Auch der schärfste Konkurrent Dropbox ist derzeit dabei, Gelder aufzutreiben. Die entsprechende Finanzierungsrunde soll laut Forbes einen Umfang von 250 Millionen Dollar haben. Demnach soll der Dropbox rund acht Milliarden Dollar wert sein.