Ripe pears and green leafs in crate on brown wooden table

© Getty Images/iStockphoto / 5second/iStockphoto

B2B

Deshalb hat Apple gegen ein Birnen-Logo geklagt

„Man soll nicht Äpfel mit Birnen vergleichen“, heißt es in einem Sprichwort. Deshalb wirkte es fast wie Satire, als Apple im Vorjahr gegen ein Birnen-Logo klagte.

Die Klage gegen das Unternehmen „Super Healthy Kids“ wegen des Birnen-Logos ihrer Prepear-App, war aber sehr ernstgemeint. Apple zufolge würde das Birnen-Logo „die Unverwechselbarkeit des eigenen Logos verwässern“.

6 Monate später ist der Rechtschreit nun beigelegt. Die Birne darf bleiben. Denn wie sich herausstellt, war nicht die Frucht das eigentliche Problem, sondern das Blatt an deren Spitze. Dieses habe dieselbe Form wie das berühmte Apfel-Logo, wenn auch in einem anderen Winkel.

Die Lösung war also, dass Blatt zu verändern. Es ist jetzt an einer Seite flach, was Apple akzeptiert hat. Auf der Website wurde das Logo bereits geändert. In der App soll das neue Logo in den nächsten Wochen ausgerollt werden.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare