© Apple, Prepear, Screenshot

B2B
08/10/2020

Apple geht gegen App mit Birnen-Logo vor

Der iPhone-Hersteller will vor dem US-Patent- und Markenamt eine Änderung des Logos erzwingen.

Die App Prepear hilft Nutzern beim Sammeln von Rezepten und beim Einkauf von Zutaten. Weil sie eine Birne im Logo hat, ist die Anwendung nun ins Visier des iPhone-Herstellers Apple geraten.

Laut den Entwicklern der App hat sich Apple beim US-Patent- und Markenamt wegen Ähnlichkeiten mit dem eigenen Logo gegen die Markenanmeldung der App ausgesprochen und eine Änderung des Logos verlangt, wie iPhone in Canada berichtet.

Die Entwickler der App haben nun eine Petition auf Change.org gegen Apple gestartet in dem sie den Konzern auffordern, sein aggressives Vorgehen gegen Unternehmen mit Obstlogos einzustellen.

"Rettet die Birne vor Apple"

In dem "Save the Pear from Apple!" ("Rette die Birne vor Apple!") betitelten Aufruf, der bereits von mehr als 20.000 Leuten unterstützt wurde, verweisen sie darauf, dass Apple bereits in der Vergangenheit gegen Dutzende Unternehmen, die Logos mit Obstbezug hatten, vorgegangen ist  und sie dazu gedrängt habe, die Logos aufzugeben.

Man sei ein kleines Unternehmen mit lediglich 5 Angestellten, heißt es in der Petition. Der Rechtsstreit mit Apple habe bereits mehrere Tausend Dollar gekostet und zur Entlassung eines Mitarbeiters geführt.

"Moralische Verpflichtung"

Man wolle sich aber nicht einschüchtern lassen. Man fühle sich moralisch dazu verpflichtet, sich gegen die aggressiven rechtlichen Schritte Apples gegen kleine Unternehmen zu wehren. "Wir verteidigen uns gegen Apple, nicht nur um unser Logo zu behalten, sondern auch um großen Technologieunternehmen die Botschaft zu senden, dass Mobbing gegen kleine Firmen Konsequenzen hat."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.