B2B
07.08.2013

Doom-Erfinder wechselt zu Oculus Rift

Der Miterfinder des bekannten Computerspiels, John Carmack, hat bei dem VR-Brillen-Hersteller einen neuen Job gefunden. Fortan wird Carmack den Posten des Chief Technology Officer bei Oculus Rift bekleiden, wie am Mittwoch bekannt wurde.

Der Miterfinder des Computerspielklassikers Doom, John Carmack, wird ab sofort bei für den VR-Brillenhersteller Oculus Rift arbeiten. Wie Engadget berichtet, wird Carmack dort den Posten als Chief Technology Officer übernehmen. Virtuelle Realität werde in den kommenden Jahren einen "großen Einfluss" haben, so der neue CTO von Oculus Rift.

Offenbar will man bei Oculus demnächst noch weitere Neuzugänge verkünden, Carmack soll erst der Anfang sein, wie CEO Brendan Iribe in einer Presseaussendung ankündigte. Man stelle ein Team der "hellsten Köpfe" zusammen.

Carmack wird bei seinem alten Arbeitgeber id Software trotzdem auch in Zukunft noch tätig sein. In welcher Form genau er dort fortan arbeiten wird, ist derzeit jedoch noch unklar.

Mehr zum Thema

  • Nvidias kompakte Alternative zu Oculus Rift
  • 16 Millionen Dollar für Oculus Rift-Macher
  • Oculus-Mitgründer bei Unfall getötet