© KURIER/Gruber

Österreich
02/28/2014

Drei verdoppelt Kundenzahl nach Orange-Übernahme

Umsatz und Gewinn des Mobilfunkkonzerns haben sich durch den Kauf mehr als verdoppelt.

Bis Ende 2013 vergrößerte Drei Austria den Marktanteil am österreichischen Mobilfunkmarkt auf rund 26 Prozent. Den Umsatz erhöhte Drei inklusive der Orange-Übernahme 2013 im Jahresabstand um 106 Prozent auf 745 Mio. Euro.

Der operative Gewinn (EBITDA) stieg um 264 Prozent auf 182 Mio. Euro an. Der Betriebsgewinn (EBIT) erreichte 2013 rund 106 Mio. Euro (2012: 16 Mio. Euro). Diese Zahlen gab Drei heute im Zuge der Veröffentlichung der Jahresergebnisse bekannt.

"Das Schlüsseljahr 2013 stand für uns im Zeichen der Zusammenführung von Drei und Orange“, so Drei-CEO Jan Trionow. Der Prozess schreite gut voran und die Erwartungen haben sich gut erfüllt, wie Trionow weiter ausführt.