B2B
14.06.2018

Elon Musk kauft 72.500 Tesla-Aktien um 25 Millionen Dollar

Tesla-CEO hat derzeit offenbar ein bisschen Bargeld übrig. Es ist das zweite große Investment innerhalb eines Monats.

Nach einem zehnprozentigen Kurssprung vergangene Woche will Tesla-CEO Elon Musk offenbar nichts anbrennen lassen, was den Aktienkurs des Unternehmens betrifft. Er investierte am Dienstag und Mittwoch etwa 25 Millionen Dollar und kaufte um dieses Geld 72.500 Aktien seiner eigenen Firma. Er baut seine Position als größter Aktieninhaber damit auf 33,73 Millionen Anteilsscheine aus, die aktuell über 11,5 Milliarden Dollar wert sind. Bereits Anfang Mai hatte Musk etwa 10 Millionen Dollar ausgegeben.

Spekulanten verlieren Geld

Die Nachricht kommt wenige Tage, nachdem Musk die Streichung Tausender Arbeitsplätze bei Tesla angekündigt hat, um den Autokonzern endlich profitabel zu machen. Mit den Kurssteigerungen an der Börse wurden zuletzt Spekulanten bestraft, die durch Leerverkäufe derzeit wieder in erhöhtem Ausmaß auf fallende Tesla-Kurse setzen. Musk hat in Interviews mehrmals angekündigt, dass diese Leute viel Geld verlieren werden, da Teslas wirtschaftlicher Erfolg nur eine Frage der Zeit ist.