Quartalszahlen
04/28/2011

Ergebniseinbruch bei Halbleiterhersteller Hynix

57 Prozent Gewinnrückgang bei zweitgrößtem Speicherchip-Produzent.

Der südkoreanische Halbleiterhersteller Hynix hat einen Gewinneinbruch zum Jahresauftakt verbucht. Im ersten Quartal erwirtschaftete der weltweit zweitgrößte Produzent von Speicherchips ein operatives Ergebnis von 323 Milliarden Won (204 Mio. Euro), was einem Rückgang von 57 Prozent im Vorjahresvergleich entspricht, wie Hynix am Donnerstag mitteilte.

Damit übertraf der Konzern aber die Erwartungen von Analysten, die im Schnitt mit lediglich 280 Milliarden Won gerechnet hatten. Das Unternehmen konkurriert vor allem mit Samsung Electronics, Elpida Memory und Nanya Technology.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.