B2B
09.10.2013

Eric Schmidt: "Android ist sicherer als iPhone"

Im Rahmen eines Vortrags beim Gartner Symposium in Orlando, Florida, äußerte sich Google-Top-Manager Eric Schmidt zu den Vorwürfen, Android sei unsicher.

Als Reaktion auf die Aussage eines Diskussionsteilnehmers, Anderoid sei nicht sicher, erwiderte Schmidt, dass das Google-Betriebssystem besseren Schutz vor Angriffen biete als Apples iOS. Das Publikum quittierte diese Aussage mit verhaltenem Gelächter, wie mashable berichtet. Schmidt versuchte anschließend seine Ansicht zu begründen. Der oft geäußerte Kritikpunkt, Android sei durch seine Fragmentierung anfällig, sei nicht gültig, erklärte der Google-Manager. "Wir haben Abkommen mit allen großen Hardware-Herstellern, die App-Stores kompatibel zu halten", so Schmidt.

Auf den Einwand, das habe nichts mit der Sicherheit des Systems zu tun, antwortete Schmidt wie folgt: "Die Architektur, von der ich spreche, basiert nicht darauf, das System zuzusperren, so wie wir es beim PC versucht haben. Erinnert euch, vor 10 Jahren haben wir diskutiert, dass die hermetische Abriegelung eines PCs mehr kosten würde als die Hardware und Software zusammen Wert wären. In der mobilen Welt haben wir dieses Problem nicht mehr", so Schmidt.

Eine genaue Erklärung, weshalb er Android als das sicherere Betriebssystem sieht, blieb Schmidt schuldig.