B2B
30.10.2017

Firma nimmt Blockchain in Name auf, Aktie steigt um 400 Prozent

Das Abändern des Firmennamens reichte aus, damit ein britisches Unternehmen an der Börse massiv an Wert zulegte.

Blockchain ist derzeit ein Schlagwort, bei dem Aktionäre und Börsenspekulanten hellhörig werden. Die britische Firma On-line Plc hat dies für ein Experiment genutzt und sich kurzerhand in On-line Blockchain Plc umbenannt.

Direkt nach der Ankündigung des Namenswechsel stiegt der Börsenkurs um 19 Prozent an, berichtet Bloomberg. Am nächsten Tag waren es 394 Prozent. Das wurde dann wohl auch der Firma unheimlich, woraufhin sie in einer Mitteilung Investoren darauf hinwies, dass die Entwicklung des eigenen Blockchain-Produkts noch in einer frühen Phase sei. Der Kurs sank daraufhin wieder und steht jetzt bei 39,50 britischen Pfund. Vor der Namensänderung war er bei 14,50 britischen Pfund.

Der Blockchain-Börsenhype war schon Anfang Oktober bei einem anderen Unternehmen zu beobachten. So benannte sich die US-Firma Bioptix in Riot Blockchain um, wodurch sich der Börsenwert kurzzeitig verdoppelte.