B2B
14.07.2015

Frist für T-Mobile-Nachhaltigkeitsförderung verlängert

Bis 27. Juli können Projekte eingereicht werden, um Förderungen für Umwelt- und Nachhaltigkeitsprojekte zu erhalten. Insgesamt werden 50.000 Euro vergeben.

Der Mobilfunker T-Mobile hat heuer bereits zum vierten Mal dazu aufgerufen, Projekte für den T-Mobile Umwelt- und Nachhaltigkeitsfonds (TUN-Fonds) einzureichen. Gefördert werden Innovationen zur Lösung von Umweltproblemen und der Entwicklung eines nachhaltigen Lebensstils. Einreichen können private Arbeitsgruppen, Non-Profit-Organisationen, Start-ups, Vereine oder Hochschulen. Auch bereits bestehende Projekte, die eine neue Entwicklungsstufe erreicht haben, können für den Preis eingereicht werden.

Eine bereits bestehende Kofinanzierung wird dabei als Vorteil gesehen. Maximal können mit dem TUN-Fonds 75 Prozent der gesamten Projektkosten gefördert werden. Die Preisverleihung findet im Oktober 2015 in Wien statt. Auf die Gewinner warten Preisgelder über 20.000, 15.000 und 12.000 Euro. Dazu wird ein Schulpreis in der Höhe von 3.000 Euro vergeben.