© NBBJ/Vanity Fair

Architektur
02/23/2013

Google plant Bau eines neuen Hauptquartiers

Der Internet-Konzern gönnt sich eine neue Zentrale in Kalifornien. In Mountain View, wo schon jetzt der Hauptsitz liegt, soll ein moderner Gebäudekomplex entstehen, der sich vor allem durch kurze Wege auszeichnet.

Google plant ein großes neues Hauptquartier an seinem Sitz im kalifornischen Mountain View. Das aktuelle Projekt mit dem Namen „Bay View", das der Internet-Konzern der US-Zeitschrift „Vanity Fair" vorstellte, besteht aus neun angewinkelten Gebäuden, die bis zu vier Stockwerke hoch sind. Mehrere haben Rasen auf den Dächern. Die Häuser seien so angeordnet, dass jeder Mitarbeiter einen anderen in maximal zweieinhalb Minuten erreichen könne, sagte Googles Immobilienmanager David Radcliffe dem Magazin. Der Komplex soll demnach eine Fläche von gut 102 000 Quadratmetern haben.

Inspiriert von Apple
Auch Apple plant ein ambitioniertes neues Hauptquartier in Kalifornien. Das kreisrunde vierstöckige Gebäude, in etwa so riesig wie das US-Verteidigungsministerium Pentagon, soll voraussichtlich 2016 fertig werden.

Mehr zum Thema

  • Samsung lädt zum Arbeiten ins Büro der Zukunft
  • Sony trennt sich von New Yorker Zentrale
  • Nokia verkauft Hauptquartier in Finnland
  • Apples neuer UFO-Campus wird später fertig