B2B
31.10.2013

Heise Verlag beteiligt sich an Geizhals

Der Heise Zeitschriften Verlag hat sich mit 24 Prozent an der österreichischen Preisvergleich Internet Services AG beteiligt.

Das von dem Wiener Unternehmen betriebene Geizhals-Portal zählt zu den größten Preisvergleichsplattformen im deutschsprachigen Raum. Es ist unter Geizhals.at in Österreich und in Deutschland unter Geizhals.de zu erreichen. Die Österreicher sind auch in Großbritannien und Polen aktiv.

Heise und Geizhals arbeiten seit Anfang 2005 zusammen. Der Preisvergleich auf heise.de wird weitgehend von Informationen aus dem Geizhals-Preisvergleicher gespeist. Im August 2013 hat heise online außerdem die Anzeigenvermarktung der Plattform Geizhals.de übernommen.

Der Heise Verlag publiziert unter anderem die renommierte Fachzeitschrift „c't“, die am kommenden Wochenende mit einer umfangreichen Jubiläumsausgabe ihr 30-jähriges Bestehen feiert. Heise online gehört mit rund 25 Millionen Visits und 140 Millionen Seitenabrufen (Page Impressions) zu den großen Portalen in Deutschland.